Herzlich Willkommen bei TOHUWABOHU

        Das Kinder- und Jugendtheater in Meiningen

Krieg.Flucht.Frieden?- ein perspektivwechsel- szenisch choreographisches Lesungsprojekt

 

Krieg in Europa? Vor zwei Jahren noch unvorstellbar.
Was die jungen Darsteller von TOHUWABOHU im Juni 2020 als fiktives Gedankenkonstrukt begannen, findet nun seinen Höhepunkt in einem erschreckend aktuellen Abend. Vier mal musste die Probenarbeit coronabedingt unterbrochen werden. Dennoch hielten die 17 Akteure im Alter von 10 bis 22 Jahren an dem Projekt fest, stellten sich identitätsstiftenden Fragen: Wer bin ich? Wo gehöre ich hin? Und was ist das überhaupt: „Heimat“? Sie machten sich auf die Suche nach Ursachen für Flucht, Vertreibung und Verfolgung, fragten im Freundeskreis, Klassenverband, der eigenen Familie nach Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft. Antworten fanden sie in ganz persönlichen Geschichten.
Drei dieser von den Jugendlichen recherchierten Fluchtgeschichten aus sehr verschiedenen Zeiten wurden collageartig mit einem vorgestellten Perspektivwechsel auf die Themen Krieg und Flucht verwoben.
Dem relativ statischen Vorgang einer Lesung wurden choreografische Assoziationen hinzugefügt, die für visuelle Highlights sorgen und dem Zuschauer immer wieder kleine Pausen zum Verarbeiten des Gehörten verschaffen.

Mit dieser Produktion gastierten wir am Meininger Theater/Rautenkranz , beim 22. Kunst- und Literaturfest im Thüringer Wald "Provinzschrei" sowie  im Rahmen des Festivals "Rock am Berg" in Merkers

 


Darsteller*innen

Jacob Simon

 Miriam Ellinor Dienesch-Zikeli

Heidi Stombrowski 

Emma Mitulla

Renée Schmidt

 Pascal Große

Edgar Allan Boortz 

Hannes Hentschel 

Silas Hentschel

Lena Mittelstädt

Meike Walter

Tizian Lachmuth

Ann-Elisabeth Goltz

 Antonia Prasse

Johanna Müller


Das Team

Konzept, Regie, Gesamtleitung : Elke Büchner

Ausstattungsleitung , Videoprojektion : Janine Hoffmann

Künstlerische Mitarbeit : Carla Witte

Beleuchtung: Sarah Steinbach



E-Mail
Anruf
Karte
Instagram